Blog

Lisa und Christoph

Am letzten Wochenende war ich mit meinen Kameras auf der Hochzeit von Lisa und Christoph, die erste Hochzeit nach der großen Corona-Leere in den letzten Monaten.

 

Die beiden hatten sich für einen separaten Termin für die Portraitfotos entschieden, weshalb der fotografische Part am Samstag direkt mit der kirchlichen Trauung losging. Die St.-Nikolauskirche in Feldhausen bot unter Einhaltung aller Vorsichtsmaßnahmen genug Platz für alle geladenen Gäste, die die Trauung gespannt mitverfolgten.

 

Zum anschließenden Auszug standen bereits die Feuerwehr- und Fußballkameraden Spalier für das Brautpaar. Mit Hilfe der Feuerwehr war es anschließend auch möglich, ein tolles Gruppenbild aus luftiger Höhe aus dem Korb des Löschfahrzeugs zu schießen - nichts für schwache Nerven :)

 

Nach dem Sektempfang ging es für mich bereits etwas früher nach Ehestetten (bei Hayingen) ins Haus der Lilie, um vorab noch die aufwändige Dekoration einzufangen, bevor schließlich alle Gäste eintrafen und eine richtig tolle Feier mit der Band Albsound beginnen konnte.

Erstes Halbjahr 2020

 

 

Aus bekannten Gründen hat das Jahr 2020 bislang vielen Plänen einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht. An Feiern und Feste war sehr lange nicht zu denken. Auch aktuell ist vieles noch vage und man kann sich nicht sicher sein, ob die derzeit gültigen Bestimmungen auch noch in ein bis zwei Monaten zutreffen.

 

Ich persönlich habe mich in dieser Zeit intensiv in die Themen Drohne und Video eingearbeitet. Außerdem habe ich ein paar schöne und interessante Fototermine durchgeführt, die von Familien- und Babyfotos über renovierte Bäder, Häuser und Mähdrescher reichten und war so das ganze Jahr über nicht ganz untätig. 

 

Die ersten Hochzeiten starten jetzt wieder im September, ich drücke uns allen die Daumen, dass wir das gröbste nun überstanden haben.

 

Ein paar Eindrücke der letzten Monate habe ich hier und auf YouTube noch einmal für euch zusammengefasst.

 

Bleibt gesund!

 

 

 

Lucia & Patrick

Für Lucia und Patrick habe ich den Tag von Standesamt bis zum Sektempfang nach der kirchlichen Hochzeit festgehalten.

 

Die beiden hatten sich für eine standesamtliche Hochzeit im örtlichen Rathaus entschieden, für die sie nur von ihren beiden Trauzeugen in den Trauraum begleitet wurden, um anschließend im großen Rahmen kirchlich getraut zu werden. Zwischen den Trauungen hatten wir die Zeit für Portraits eingeplant. So ging es um die Mittagszeit zu den im Vorfeld besprochenen Location, um einige schöne Fotos des Brautpaars anzufertigen. 

 

Wir Beispielsweise auf einer schön gelegenen Anhöhe, umsäumt mit Apfelbäumen und einem herrlichen Blick auf Hausen und der darüber thronenden Kirche.

 

 

Wichtig war den beiden auch der elterliche Hof und der gemeinsame Bezug zu Landwirtschaft, weswegen unbedingt auch ein Bild im Stall mit dazugehören musste. Schön ausgeleuchtet konnten wir so einige wunderbare Bilder anfertigen, an denen beide hoffentlich lange Freude haben werden.

Hochzeit Steffi & Thomas

Steffi und Thomas haben ihre Hochzeit im wunderschönen Albstädtchen Hayingen gefeiert. Rundherum standen eine große Auswahl an möglich Fotolocations in der Natur zur Verfügung, aus denen wir uns zusammen ein paar besondere Highlights ausgesucht hatten.

 

Das historische Stadthaus "Kaplanei" wurde von der Gemeinde bereits 2010 aufwändig restauriert und bot einen idealen Platz für die standesamtliche Hochzeit der beiden. Eingerahmt in die großartigen Fachwerkarbeiten führte Bürgermeister Kevin Dorner eine bewegende Trauung durch.

 

Anschließen ging es nach Ehestetten in das herrlich geschmückte Haus der Lilie. Hier hatte sich die kreative Braut mit allen Helfern bereits im Vorfeld mit tollen und perfekt aufeinander abgestimmten Dekorationsideen ausgetobt. Begleitet von Familie und Freunden haben wir einen unvergesslichen Tag in Bildern eingefangen, an dem sich beide wahrscheinlich auf ewig gerne wieder zurückerinnern.

Hochzeit Carina & Tobi

Am Wochenende begleitete ich die Hochzeit von Carina und Tobi.

 

Für die Fotos am Vormittag hatten wir uns die Walzmühle bei Hörschwag ausgesucht, die eine wunderschöne Kulisse bot. Leider machte uns das Wetter die Aufgabe nicht gerade leicht - immer wieder begann es zu nieseln und wir mussten kurz unterstehen. Aber auch diese Zeiten haben wir gut genutzt und konnten so ein paar verträumte Bilder unter einem Torbogen oder dem großzügigen Vordach der Mühle machen. Als sich kurz die Sonne zeigte, erschloss sich uns schließlich das ganze Areal - während den ca. anderthalb Stunden sind wunderschöne Fotos entstanden, die wir auch gleich auf der Kamera zusammen begutachteten.

 

Anschließend ging es nach einer kurzen Mittagspause weiter in die katholische St.-Mauritiuskirche in Harthausen a. d. Scher. Als alle Gäste ihre Plätze eingenommen hatten und Tobi bereits leicht aufgeregt mit dem Pfarrer am Altar wartete, betrat schließlich Carina mit ihrem Papa und der kleinen Leni die Kirche und schritten erwartungsvoll den langen Gang nach vorne ab. Begleitet von Orgel, Hochzeitssängerin und dem Gesang von Familie und Freunden erlebten die beiden eine bestimmt lange Zeit in Erinnerung bleibende kirchliche Trauung.

 

Während den Gratulationen und dem darauffolgenden Sektempfang hielt sich schließlich auch der Regen für die beiden zurück und die Gäste unterhielten sich ausgelassen bei angenehmen Temperaturen, musikalisch umrahmt von den Musikern der Vetternzunft. Mit heiterer Stimmung startete die Hochzeitsgesellschaft schließlich in Richtung "Hyde Park" zwischen Trochtelfingen und Engstingen, um mit dem Brautpaar gebührend zu feiern.

Hochzeit Jasmine & Kai

Für Jasmine und Kai war ich bereits am frühen Morgen beim "Getting Ready" in Münsingen und Engstingen mit der Kamera unterwegs. Nachdem sich beide für ihren großen Tag schick gemacht hatten, kam es für Braut und Bräutigam zu ihrem "First Look" im Grünen bei einem Glas Sekt, begleitet von Trauzeugen, engen Freunden und Familie. Anschließend hatten wir das Glück, bei wundervollem Wetter einige schöne Portraits vor Wiesen, Lauben und Feldwegen anzufertigen. Nach einer kurzen Pause ging es weiter zum Standesamt und der darauffolgenden kirchlichen Trauung.

 

Die "normale" Anspannung der beiden steigerte sich noch etwas, da kurzfrist völlig unverhofft der Organist der Kirche ausfiel - zum Glück hatten sich die beiden mit Pfarrer Martin Rose jemanden ausgesucht, der nicht nur stets wortgewandt den richtigen Ton in seiner Predigt trifft, sondern diesen auch auf dem Klavier nicht verfehlte. Nach einer schönen Trauung ging es über zum Sektempfang, bis schließlich der Aufbruch nach Reutlingen in's "Six Feet Under" folgte. Eine sehr stimmungsvolle Eventlocation, die herrlich dekoriert von Freunden und Familie Platz für über 100 Gäste bot. Mit bunten Lichtern, Wunderkerzen und Bodennebel, den die Trauzeugen mit Trockeneis zauberten, stellte die Tanzfläche eine spektakuläre Bühne für den Hochzeitstanz und die anschließende Feier bis spät in die Nacht.

Review: Saal Digital Fotobuch Professional Line, 22 x 30, Acryl & Kunstdruck

Disclaimer: Für die Prüfung ihrer neuen Professional Line habe ich einen Nachlass auf den Endpreis des Fotobuchs erhalten. Ich versuche, aber trotzdem möglichst unvoreingenommen zu sein und sachlich zu berichten.

 

Bestellung

Wie gewohnt bietet Saal Digital viele Gestaltungsmöglichkeiten für das Fotobuch: Vom hauseigenen Gestaltungstool mit unterschiedlichen Vorlagen und vorgefertigten Fotoraster über eine freie Bildsetzung oder auch einen PDF-Upload über eine externe Software stehen dem Besteller alle Möglichkeiten offen.

 

Im Bestellvorgang werden unterschiedliche Materialen angeboten - So steht für den Einband eine Kombination aus Acrylglas/ Leder oder Leder/Leinen zur Auswahl, die wiederum noch verfeinert werden kann durch die Lederfarbe, unterschiedlichen Holzoptiken oder auch der Beschaffenheit der Leinenfasern. Anschließend geht es zur Oberfläche der Innenseiten. Diese können in glänzendem oder mattem Fotopapier gehalten sein, auch ein "HighEnd-Druck matt" oder ein Kunstdruck mit Oberflächenstruktur bietet Saal Digital an. In der Regel kosten die Zusatzoptionen jeweils 5€. Das fertige Fotobuch kann aufpreispflichtig in einer entsprechenden Geschenkbox, die weitere 45€ kostet, geliefert werden.

 

Bei meinem ausgewählten Exemplar, einem 22x30 Fotobuch in der Kombination Acryl+Leder (schwarz) und 32 Kunstdruck-Innseiten ohne Geschenkbox, lag ich beim Regelpreis inkl. Versand bei 90,95€. Ein stolzer Preis - dafür habe ich auch eine entsprechende Qualität erwartet und war gespannt, was mir vom Anbieter (laut eigener Aussage in Handarbeit) gefertigt und geliefert wird.

Verpackung und Verarbeitung

Gut verpackt in einer Polsterfolie und mit Eckschutz aus Pappe kam das Fotobuch wenige Tage nach Abschluss der Bestellung an. Das Acrylglas wird zusätzlich von einer Schutzfolie vor Kratzern bewahrt und macht einen hochwertigen Eindruck. In meiner nur 32-seitigen Version erscheint mir das Glas allerdings etwas zu wuchtig und wirkt vermutlich erst bei dickeren Fotobüchern stimmiger - zumindest meinem Geschmack nach. Saal Digital empfiehlt allerdings auch für diese Variante des Fotobuchs 52 Seiten, was bei jetziger Betrachtung auch verständlich ist für dieses Produkt.

 

Der Rand des Glases ist sauber verarbeitet und es sind keine rauen Kanten oder deutliche Stufen ersichtlich. Der fein strukturierten Lederteil verbindet sich fast nahtlos mit dem Glas, so dass das Gesamtbild des Einbandes einen wirklich schönen runden Gesamteindruck macht und den Erwartungen an ein hochwertiges Cover gerecht wird.


mehr lesen 0 Kommentare

© mariodieth.de | dieth.eu | save-memories.de