Totale Mondfinsternis am 28. Juli 2018

"Jahrhundertereignis", "Totale Mondfinsternis, "nur alle 100.000 Jahre in dieser Konstellation", "einzigartig für unsere Generation", ...

 

All das hat man in den vergangenen Tagen in den Medien gelesen oder gesehen. Also haben wir uns aufgemacht, diese astronomische Ausnahmesituation selbst einzufangen. Bereits auf dem Weg zu unserem geplanten Aussichtspunkt konnten wir bei Trochtelfingen entgegengesetzt zum Mondaufgang noch einen wunderbaren Sonnenuntergang miterleben.

 

Gegen 21 Uhr war den der Mond leicht rötlich und fast schon verschwindend am Horizont zu sehen, da es durch den späten Sonnenuntergang noch immer relativ hell um uns herum war. Erst gegen halb zehn bei einkehrender Dunkelheit war der Mond gut zu sehen und mit dem 135mm Objektiv schön über dem Kirchturm von Wilsingen einzufangen.