verschneite 16%

Die weiße Pracht war in 2017 zumindest hier bei uns auf der schwäbischen Alb ein kurzes Vergnügen, trotzdem gab es ein paar schöne Wintermorgen, die gerade auf den eher sporadisch geräumten Feldwegen für malerische Landschaften gesorgt haben. In der Vorweihnachtswoche konnte ich dieses Bild auf dem morgendlichen, etwas abenteuerlichen Weg zur Arbeit in der Nähe des St.-Georgenhofs bei Pfronstetten einfangen. Das schneebedeckte Schild im Kontext mit dem ebenso vereisten Fahrzeug fand ich in Anbetracht des bisher eher zurückhaltenden Winters als schnappschusswürdig.

 

Da sich draußen der Schnee bereits tropfend verabschiedet und die weißen Weihnachten 2017 vermutlich leider ausbleiben, hoffen wir mal, dass uns das Jahr 2018 in dieser Hinsicht nochmal etwas entgegen kommt.

 

Die Bilder zur 52-Wochen-Serie findet ihr übrigens auf meinem Instagram-Kanal (@mariodieth), sowie auf Flickr.